HAUBENPARADE, BÄRENKINDER UND ALPAKAWOLLE

Lang vor 16.00 trudelten die ersten Frauen zum heutigen Woll-Lust-Stricktreff ein.

Erstaunliches, Bewundernswertes, Ideenreiches, Vielfältiges an Strickereien hatten sie mitgebracht. Viele hatten bereits die wunderbare Alpaka-Wolle vom Halleiner Adventmarkt in Arbeit. Immer möchte man diese Strickarbeiten angreifen so wunderbar weich fühlt sie sich an.
Renate hatte einen Hauch von Schultertuch, in naturfarbener Kid-Mohair fertiggestellt, Heidi’s Idee der netten Kinderhaube und Marias Puppengewand, begeisterte alle. Am meist beeindruckt waren wir aber von Anneliese Haags handwerklichen Künsten: diesmal hatte sie eine Teddybären, wie aus der Steiff-Manufaktur mit, den sie aber selber gemacht hatte. Ein wahres Meisterwerk, für ihre Tochter zum runden Geburtstag. Das sei immer ihr Geschenk zu runden Geburtstagen ihrer Kinder, meinte sie ganz bescheiden. Da möchte man doch glatt ein Kind von Anneliese sein!

Einiges an neuen Hauben gab es zu bewundern: in Alpaka, mit Glitter, gestreift – auf jeden Fall – keine leichten Muster.
Viel wurde gefachsimpelt, diskutiert, ausprobiert, ….. alle freuten sich über das Wiedersehen.
Euer Woll-Lust-Team

Ein Gedanke zu „HAUBENPARADE, BÄRENKINDER UND ALPAKAWOLLE

  1. Das sind ja echte Meisterwerke, so einen Teddy möchte man als Opa auch noch gerne haben.
    Schön dass ihr wieder weitermacht, bin gespannt was Elisabeth als nächste Installation im Freien in die Wege leitet. Weil mit der Wollkugel am Stadtplatz, obwohl noch so farbenfroh und gerade im Winter fast jeden Tag in neuem Erscheinungsbild, gibt sie sich sicher nicht mehr lange zufrieden !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s