Wikingerhauben und Katzen in Serie

Maria, unsere Haubenspezialistin hat sich schon wieder was Neues ausgedacht: Wikingerhelme aus Wolle – unglaublich ihr Ideenreichtum und ihr Geschick wie sie ohne Anleitungen und Modelle immer wieder Neues erfindet.
Begannen wir (Heidi, Monika, Anneliese und Elisabeth) letztes Mal mit den Katzen, so hat uns Anneliese heute sehr beeindruckt: drei fast fertige Katzerl und ein süßes Schweinderl war ihr heutiges Mitbringsel. Heidi hatten zwischenzeitlich einen anderen Strickwunsch zu erfüllen, Monika hat die Strickanleitung falsch gelesen und so waren Füße und Schwanzerl etwas zu groß geraten und Elisabeth hatte zwar die Teile für den Bauch fertig, aber das Kopferl stellte eine riesen Herausforderung dar. Und so war es wieder super, dass Anneliese wusste wies geht und unsere Fehler korrigieren bzw. uns weiterhelfen konnte.
Am Donnerstag beginnt unser Modlstrickkurs, die eifrigen Strickerinnen wie Maria Perwein, Maria Maier und Angelika begannen heute schon mit dem Bünderl.
Wir werden berichten, bis bald
Euer Wolllust-Team

 

HAUBENPARADE und mehr

Nach der Weihnachtspause, so scheint es, sind alle wieder unglaublich Strick-motiviert.

Heute wurden die Sessel knapp und wir mussten in 2er-Reihen um den Tisch sitzen.

Beeindruckend war die Vielfalt an neuen Hauben die vorgestellt wurden, von der Modlhaube zur Wabenmusterhaube und Schneemannhaube.

Erika hat ihre Trachtenjacke samt Hauberl für das Enkerl fertig, dafür bekam sie viel Bewunderung und eifrige Nachstrickerinnen. Anna Pernhofer zeigte sich wieder erfinderisch: ihrer roten Modlhaube strickte sie einen „Schlurf“ weil ihr immer im Nacken so kalt wird, Trixi hatte ihren Poncho fertig, Waltraud strickt schon wieder einen Modlstutzen und eine kleine Runde (Anneliese, Heidi, Monika und Elisabeth) starteten mit dem Katzerlstricken.

Für den 24.Februar haben wir unseren Winterwandertag festgelegt, wohin es gehen wird wissen wir noch nicht ganz genau.

Bis zum nächsten Mal am 31.Jänner

Euer Woll-Lust-Team

Stirnband-Gang in Radstadt

Die Weihnachtsferien sind eine gute Zeit diversen Stricklaunen nachzugehen oder Strickwünsche zu erfüllen. Und so ergab es sich, daß für vier hübsche Köpfe wärmende Stirnbänder gestrickt wurden. Schön wie gut sie passen und noch schöner wie sie wärmen.

Ab Dienstag 17.Jänner stricken wir wieder zu gewohnter Zeit von 16.00 – 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek.
Wir freuen uns auf neue Strickideen.

Euer Woll-Lust-Team