Gut Ding braucht weil ….

….und es hat sich gelohnt. Die vielen Sommer-und Herbstwochen die die Wollkugelreparatur in Anspruch nahm, ließ schon gelegentlich Zweifel aufkommen ob der Aufwand dafür steht. Aber je schwieriger und kompliziert die Sache wurde, je komplexer die technischen Probleme umso großer wurde für Helfried und Sepp die Herausforderung eine perfekte Lösung zu finden.
Die Ausdauer und Geduld, dass immer wieder von neuem Durchdenken, Durchplanen, eigene Spezial-Maschinen dafür zu konstruieren um serienmäßig Installationsrohre und Gewindestangen ab zu längen, Flaschen zu durchbohren, hunderte und aberhunderte Schrauben und Muffen zu fixieren – unendlich viele Arbeitsschritte waren nötig. Zu guter Letzt brauchten wir auch noch 8 neue Strickschläuche.
Gestern Abend war es dann soweit: Florian Maier kam mit einem Kleinlaster mit Hebekran und hievte in perfekter Maßarbeit gemeinsam mit Sepp und Clara die Wollkugel auf den Anhänger. Die Fahrt von der Loretostraße Richtung Stadtplatz war schon einigermaßen spektakulär: ein schmales, steiles Bergsträßchen, Baustellen in der Altstadt aber alles wurde gemeistert. Am Stadtplatz, an alter Stelle, gegenüber der Bäckerei Kirchgasser im Wasserbecken wurde die Kugel wieder abgesetzt.
Viel Fingerspitzengefühl war gefordert, Millimetermaßarbeit sozusagen und die Kugel saß auf den fünf, von Sepp schon am Vormittag vorbereiteten Betonblöcken im Becken.
Jetzt werden Bewohner, wie Besucher von Radstadt wieder wissen was sie in den letzten Monaten vermisst haben: es war die farbenfrohe und musterreiche Wollkugel der vielen kreativen „Strickliesln“ der Radstädter Woll-Lustgruppe.
Nun muss nur noch die Beleuchtung, die Harry schon in der Loretostraße montiert hat, am Stadtplatz an das Stromnetz angeschlossen werden. Dann leuchtet die Kugel bei „Tag und bei Nacht“.
Danke an die fleißigen und ausdauernden Helfer Bismillah, Abdullah und Hismat und ganz besonders an Helfried und Sepp!
Wir hoffen, dass auch Josef Baier, der Urheber der Kugelkonstruktion an der Weiterentwicklung und „Dauerhaftigkeit“ dieses Wollkugel-Strickkunstprojektes Gefallen findet.
Euer Woll-Lust-Team

Advertisements

Ein Gedanke zu „Gut Ding braucht weil ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s