Fernsehwiederholung und Wollperücken

Am Sonntag wurde überraschenderweise die ORF Sendung Zurück zur Natur mit dem Beitrag über unsere beste Modlstutzenstrickerin Waltraud und unsere Woll-Lust-Gruppe wiederholt. Zum Glück haben einige von uns die Sendung mehr oder weniger zufällig gesehen. Sicher hat die ORF Mediathek vom 27.1. mittlerweile viele Zugriffe zu verbuchen.
Immer wieder ist es erstaunlich wozu sich unsere Strickfrauen begeistern lassen. Wie schon einmal vorgestellt, stricken wir uns für den Fasching Woll-Perücken in allen bunten Farben. Die Vorlage stammt natürlich von unserer Maria.
Lustig war es gestern, denn einige Frauen waren schon fertig mit ihren Perücken und so wurde eifrig probiert. Andere waren noch sehr beschäftigt und brauchten Hilfe beim richtigen Abnehmen der Stirnfransen.
Geplant ist ein Spaziergang am Faschingsdienstag durch die Stadt. Ob uns wohl wer auf ein Glas Prosecco einladen wird?
Bis zum nächsten Mal am 12.Februar
Liebe Grüße
Euer Woll-Lust Team

Geburtstag und viel Gelächter

Zum ersten Stricktreffen im Neuen Jahr überraschten uns Renate und Adelheid mit ihren Geburtstagen. Zu feiern gab es einen 70er und einen 60er. Die beiden Damen brachten uns köstliches Torten und Kuchen mit, sowie Sekt und Säfte. Gerne stießen wir auf ihre Geburtstage und wünschten von Herzen alles Gute, vor allem Gesundheit.
Bange warteten wir heute auf Maria: wir hatten ja im Dezember vereinbart, dass wir uns alle im Jänner Wollperücken für den Fasching stricken wollen. Eine Hausaufgabe war zu erledigen: der erste Teil der Perücke sollte fertig sein, sodass wir dann mit dem Abnehmen beginnen könnten. Maria kam dann doch, etwas später und alle stürzten sich gleich mit vielen Fragen an sie. Beschreibung unserer Perücken gibt es auf Anfrage (in englisch)!
Groß war der Spaß wie uns Maria ihre neueste Haube vorführte ….
Nächstes Mal wird sie mehr davon mitbringen, weil vielleicht bevorzugen einige von uns diese Frisur für unseren Faschingsauftritt ….
Bis zum nächsten Mal
Euer Woll-Lust-Team

 

Kekse, Brötchen, Obstsalat, Prosecco und Stricknadeln….

Wie jedes Jahr biegt sich der Tisch unter all den Köstlichkeiten die mitgebracht werden.
Kaum eine widersteht der Versuchung sich hier nicht durchzukosten.
Auch Mini-Pizzen hat es gegeben und die besten selbst eingelegten Essiggurken von Heidi.

Heidi brachte einem Auftrag entsprechend, drei der nachgestickten Kreuzstick-Pölster mit. Eine unglaublich feine und mühsame Arbeit, da die Muster erst aus alten, ziemlich verschlissenen Pölster abgezeichnet werden mussten.
Bürgermeister Sepp besuchte uns auch wieder und staunte nicht schlecht was es so zwischen den Stricknadeln alles zum Kosten gab.
So blicken wir auf ein arbeitsames aber auch lustiges „Strickjahr“ zurück und freuen uns auf viele Strickideen im 2019er Jahr.
Bis dahin, wir treffen uns wieder am 15.Jänner
Alles Gute
Euer Woll-Lust-Team