Fahnenlust ohne Coronafrust

Wie schon im Frühjahr angekündigt wollen wir das 10 Jahr Jubiläum unserer WOLL-LUST Gruppe mit einem kreativen Ereignis feiern. Bereits im März vereinbarten wir dazu Fahnen zu stricken. Die Corona Zeit und der Lockdown zwang uns zu einer großen kreativen Pause.

Nicht wirklich!

Denn strickende Frauen können immer und überall ihrem Handwerk nachgehen. Und so organisierten wir uns viel bunte Wolle und jede Frau die Zeit und Lust hatte fertigte über die Sommermonate bunte Wollflecken in einem Maß dass sich durch 20 teilen ließ. Bereits bei einem Juni Stricktreff wurde die erste Fahne gestaltet. Anfang Oktober wurde dann wahr Farbschätze mitgebracht, ausgepackt und zusammen montiert. Die ersten Ergebnisse wurden sichtbar und groß war das Staunen, die Begeisterung und Freue über die eindrucksvollen Fahnen die hier entstanden sind und noch entstehen werden. Barbara Tagwercher beeindruckte mit einer 1 x 3 m Fahne in geometrischer Gestaltung und Angelika Seeberger lieferte dazu die Buchstaben 10 JAHRE WOLL LUST.

Hilde Grünwald & Herta Sinnegger sind für die Fahne in rot-weiß-rot zuständig, Erika Pfleger arbeitet an einer Fahne mit ganz regelmäßigen Quadraten, Margit Steiner darf sie in ihrer Genauigkeit unterstützen und alle anderen gestalten aus den fröhlichen bunten Flecken ein „Großes“.  Insgesamt werden es acht Fahnen werden die den Stadtturm am Teich und das Zeughaus schmücken werden.

Über den Fortlauf der Fahnenwerkstatt werden wir weiterinformieren, bzw. sobald es möglich ist die Montage samt kleiner Jubiläumsfeier planen.

Liebe Grüße euer Woll-Lust -Team