ÜBER DAS GLÜCK BEIM STRICKEN XV

Dass wir mit Stricken auf der „sicheren Seite“ sind, ist nichts Neues! Unsere Kreativität leidet noch nicht, wohl aber vermissen wir die regelmäßigen Treffen, den kreativen Austausch, das Lachen, unsere Wanderungen, und, und, und,…Aber wir sind guten Mutes, stricken weiter und freuen uns auf die Zukunft.
Angelika Seeberger hat sich „eingestrickt“, was für ein Glück in diesen „saukalten“ Tagen.
Euer Woll-Lust-Team

ÜBER DAS GLÜCK BEIM STRICKEN XIV

Waltraud hat ein wunderschönes blaues Tuch gestrickt, passend zu ihrem Dirndlkleid. Wie schön, dass ihr sie uns mit ihren Faschingsideen zum Lachen bringt.

Über Renate und ihre Bären freut man sich immer.

Leider „es dauert immer alles länger als man denk“  und so können wir uns nur mit der Vorfreude auf das gemeinsame Stricken trösten.

Liebe Grüße

Euer Woll-Lust Team und Elisabeth Schneider

ÜBER DAS GLÜCK BEIM STRICKEN XIII

Was tun in Zeiten wie diesen? Werden sich viele Menschen fragen. Die Radstädter Strickfrauen wissen immer was zu tun. Hier gibt es die neuesten Arbeiten zu bewundern!
Liebe Grüße
Euer Woll-Lust-Team

FAHNENGLÜCK ohne Ende

Wer hätte im Herbst gedacht, dass wir uns so lange nicht zum Stricken treffen würden? Was für eine Freude, dass wir im November die Strickfahne installiert haben. In Zeiten des Lockdowns sind die bunten und leuchtenden Fahnen eine große Freude. Jedes Mal macht mich dieser Anblick stolz auf die Kreativität aller Frauen die daran mitgearbeitet haben.
Der ORF Salzburg heute Beitrag hat auch nachhaltiges Interesse an unserer Strickgruppe gebracht.
Einige ehemalige Stricker*innen haben sich gemeldet und uns ihre, zum Teil neuwertigen „Wollreste“ vermacht. Es wird Zeit dass wir uns treffen, damit ich die „Wollschätze“ verteilen kann.
Liebe Grüße
Elisabeth Schneider

FAHNENLUST statt CORONAFRUST

Wer den Salzburg Heute Beitrag über unser WOLL-LUST Jubiläum und die Strickfahnen verpasst hat, hier ist er noch für 6 Tage online zum nach Schauen.

https://tvthek.orf.at/profile/Salzburg-heute/70019/Salzburg-heute/14072684/Zehn-Jahre-Strickverein-Woll-Lust-Radstadt/14802063?meta=suggestion&query=Woll&pos=1

Gestern und heute gab es einige sehr nette und aufbauende Rückmeldungen per sms, what sapp, e-mail und Telefon.
Ich freue mich sehr, dass wir soviel Aufmerksamkeit und positive Rückmeldung zu unseren Strickprojekten erhalten und noch mehr freu ich mich auf die Zeit, wo wir uns alle wieder  zum gemeinsamen Stricken treffen können.

Die Fahnen sind auch Abends spektakulär, Michi und Sepp haben sie perfekt ausgeleuchtet. Wie es sich gehört für einen Open-Air-Galerie!
Liebe Grüße Elisabeth

Super Beitrag in Salzburg Heute! Claudia 24.11.

Hallo liebe Elisabeth, habe gestern zufällig Radio gehört und mir gedacht die Stimme kenne ich. Super Beitrag! Da möchte man doch gleich am liebsten mit machen. Maria, 24.11

Hallo Elisabeth, war ein toller Beitrag in Radio und Fernsehen, LG Angelika 20.11.

Ich bin Lungauerin 70 Jahre alt und stricke auch mein Lebtag gerne, früher Jacken mit Modelmuster heute Modelstutzn und Modelsocken für die Verwandtschaft und Freunde ich gratuliere ihnen zu der tollen Leistung ich wünsche weiterhin viel Freude beim Stricken herzliche liebe Grüße Martha Rausch, 25.11.

Der Bericht in Salzburg heute über eure Strickgruppe ist sehr gut! Burgi 25.11.

Den Strickbericht habe ich gestern zufällig gesehen – toll die Größe der Fahnen ist schon gewaltig! Martina 25.11.

Liebe Elisabeth! ❤️lichen Glückwunsch aus Salzburg zu Eurem Jubiläum. Diese Gruppe finde ich eine tolle Idee.
Habe Euch gestern im Österreich heute gesehen.  Gratulation von Ute 25.11.

Super Beitrag! Und eure Fahnen bringen soviel Farbe in diese düstere Zeit. Frau Topf, 25.11.

Sehr geehrte Frau Schneider, mit großem Interesse habe ich den Beitrag in Salzburg Heute vom 24.11. über den Strickverein „Woll Lust“ gesehen. Die bunten Fahnen an den grauen altehrwürdigen Stadtmauern gefallen mir sehr gut und ich gratuliere Ihnen und Ihren Damen ganz herzlich zu diesem schönen und im Wortsinn verbindenden Projekt! Darf ich mich mit einer Frage bzw. Bitte an Sie wenden: im Betrag sieht man mehrmals 2 gestrickte Teddys am Tisch liegen, mit grüner bzw. grauer Latzhose. Die beiden sind so was von entzückend! Gibt es dazu eventuell eine Strickanleitung, eventuell auch per Mail? Darüber würde ich mich sehr freuen.
In gesellig-netter Runde zu stricken oder zu handarbeiten wäre sehr verlockend. Da ich aber im Flachgau zuhause bin, ist das für mich leider nicht wirklich möglich.
Danke im Voraus, alles Gute weiterhin und bleiben Sie gesund!
Mit besten Grüßen, Hemma Ebner, 27.11.

ELISABETH! Ich gratuliere für den tollen Beitrag, voi stoak! Ihr seids eine tolle Truppe. Brigitte König vom Alpaka Königshof, 27.11.

FAHNENGLÜCK und PRESSE

Weitum sind die bunten Strickfahnen sichtbar und wenn auch wenig Menschen derzeit unterwegs sind, Freude bereiten sie allen.
Auch die Presse hat schon mit sehr viel Aufmerksamkeit auf unser 10 Jahres Jubiläum und die Strickfahnen reagiert.
Gestern war ein ORF Team, bestehend aus Redakteurin Andrea Aglassinger und Kameramann Günther vor Ort.
Corona-Bedingt konnte leider nicht die Strickgruppe aufmarschieren. So entschieden wir uns für Mutter Waltraud Steiner & Tochter Angelika Seeberger um für Salzburg Heute und Radio Salzburg Infos zu und über unsere Strickgemeinschaft aus zu plaudern.
Waltraud Steiner brachte ihre Modlstutzen mit und Angelika Hauben und Einkaufsnetze. Zufällig kam Erika Pfleger am Zeughaus vorbei und mit gebührendem Abstand wurde sie noch in die Strickaktion mit einbezogen.
Samstag, 21.11. sollte um 19.00 in Salzburg Heute ein Beitrag kommen, auch für einen Radio Salzburg Beitrag wurden Aufnehmen gemacht.
Soviel wird wohl allen klar sein, die Woll-Lust Strickgruppe kann trotz oder mit Corona kreativ sein, ein lebendigeres Lebenszeichen ist wohl kaum möglich.
Liebe Grüße
Euer Woll-Lust Team

 

ÜBER DAS GLÜCK BEIM STRICKEN XII

Heute sind die letzten Fahnen fertig geworden.
Die Metallstangen waren noch zu fixieren, die Schnüre einzuziehen und dann ging es los mit der Hängung. Nicht ungefährlich, da die Fensternischen hoch oben im Turm sind und beim Einrichten und Ausgleichen Sepp sich gelegentlich bedrohlich weit aus dem Fenster lehnte.
Ganz sind wir noch nicht fertig geworden, die Dunkelheit zu früh gekommen ist und so arbeiten wir morgen Vormittag weiter. Wilfried Listberger vom Bauhof Radstadt wird uns helfen die 10 Jahres Jubiläumsfahne an der Fassade des Zeughauses zu montieren.
Soviel hat man heute schon gesehen. Die Fahnen schauen absolut großartig aus. Allen Strickfrauen gebühren dafür unzählige Komplimente.

Dank an L3 Lichtwerbung die uns die Fahnenrohlinge, und die Metallstangen spendierten, Tapezierer Gappmair Helmut & Anni & Hensel Martha die uns beim Aufnähen der Strickteile auf die Fahnenrohlinge halfen.

Bis bald, euer Woll-Lust-Team

Fahnenlust ohne Coronafrust

Wie schon im Frühjahr angekündigt wollen wir das 10 Jahr Jubiläum unserer WOLL-LUST Gruppe mit einem kreativen Ereignis feiern. Bereits im März vereinbarten wir dazu Fahnen zu stricken. Die Corona Zeit und der Lockdown zwang uns zu einer großen kreativen Pause.

Nicht wirklich!

Denn strickende Frauen können immer und überall ihrem Handwerk nachgehen. Und so organisierten wir uns viel bunte Wolle und jede Frau die Zeit und Lust hatte fertigte über die Sommermonate bunte Wollflecken in einem Maß dass sich durch 20 teilen ließ. Bereits bei einem Juni Stricktreff wurde die erste Fahne gestaltet. Anfang Oktober wurde dann wahr Farbschätze mitgebracht, ausgepackt und zusammen montiert. Die ersten Ergebnisse wurden sichtbar und groß war das Staunen, die Begeisterung und Freue über die eindrucksvollen Fahnen die hier entstanden sind und noch entstehen werden. Barbara Tagwercher beeindruckte mit einer 1 x 3 m Fahne in geometrischer Gestaltung und Angelika Seeberger lieferte dazu die Buchstaben 10 JAHRE WOLL LUST.

Hilde Grünwald & Herta Sinnegger sind für die Fahne in rot-weiß-rot zuständig, Erika Pfleger arbeitet an einer Fahne mit ganz regelmäßigen Quadraten, Margit Steiner darf sie in ihrer Genauigkeit unterstützen und alle anderen gestalten aus den fröhlichen bunten Flecken ein „Großes“.  Insgesamt werden es acht Fahnen werden die den Stadtturm am Teich und das Zeughaus schmücken werden.

Über den Fortlauf der Fahnenwerkstatt werden wir weiterinformieren, bzw. sobald es möglich ist die Montage samt kleiner Jubiläumsfeier planen.

Liebe Grüße euer Woll-Lust -Team